Wohnung 1 Oberraden
Bilder der Wohnung 2
Wohnung 2
Anreise,Preise&Leistung
Reisebedingungen
Anfahrt
Bilder der  Umgebung
Zur Buchung oder Tel:
neu
 


betreffend Ferienwohnung in Oberraden Reiweg 1


Zahlung:

Der Gast zahlt gemäß der Buchungsbestätigung bei Ankunft in der Wohnung.


Leistung:

Unsere vertragliche Leistung richtet sich nach der verbindlichen Leistungsbeschreibung im Internet oder nach Absprache, insbesondere der Reiseanmeldung und der Reisebestätigung. Die Aussagen im Internet sind für uns grundsätzlich bindend.


Leistungsänderung:

Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des im Internet aufgeführten Dinge.

Eine zulässige Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat der Vermieter dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu erklären. Im Falle der erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten.


Rücktritt des Reisenden:

Nach dem jederzeit möglichen Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, folgende Entschädigung zu zahlen.

Stornostufen-Modell:

bis 31. Tag vor Anreise: 5 % des Reisepreises

bis 22. Tag vor Anreise: 10 % des Reisepreises

bis 14. Tag vor Anreise: 40 % des Reisepreises

bis 8. Tag vor Anreise: 60 % des Reisepreises

bis 7. Tag vor Anreise: 80 % des Reisepreises

bis 3. Tag vor Anreise: 100 % des Reisepreiss.

Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Ferienwohnung-Vermieter. Dem Reisenden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich oder durch eine Mail zu erklären.


Störung durch den Reisenden:

Der Vermieter kann den Reisevertrag fristlos kündigen, wenn der Reisende trotz Abmahnung und der Androhung der fristlosen Kündigung erheblich weiter stört, so dass seine weitere Teilnahme für den Vermieter nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt auch, wenn der Reisende sich nicht an sachlich begründete erhebliche Hinweise hält, deren Beachtung für die Durchführung der Reise erforderlich sind. Der Vermieter hat in diesem Fall immer Anspruch auf den Reisepreis.


Gewährleistung und Abhilfe:

Sind die Reiseleistungen nicht vertragsgemäß, so kann der Reisende Abhilfe verlangen, sofern diese nicht einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Die Abhilfe besteht in der Beseitigung des Reisemangels bzw. einer Ersatzleistung. Der Reisende kann die Herabsetzung des Reisepreises verlangen, wenn er den oder die Reisemängel beim Vermieter direkt anzeigt, soweit nicht erhebliche Schwierigkeiten die Mängelanzeige gegenüber dem Vermieter unzumutbar machen.


Mitwirkungspflicht:

Der Reisende ist verpflichtet, die ihm zumutbaren Schritte zu unternehmen, um eventuelle Schäden gering zu halten.